Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
OK
Erfolgreich

Quick-Buy (Casino-Chips in EUR)

max
Casino-Bonus jetzt einlösen?
Sie erhalten für Ihren Guthabentransfer einen Casino-Bonus. Mit diesem Chipkauf würden Sie einen Bonus in der Höhe von {0} {1} erhalten. Möchten Sie fortfahren?
Pokerschule

Buy-ins und Tischeinsätze

Um an einem Poker-Turnier teilnehmen zu können, müssen Spieler in der Regel einen gewissen Betrag einsetzen. Das sogenannte Buy-in.

In unserer Pokersoftware finden Sie zu jedem Turnier Angaben zum Buy-in. Wird bei einem Turnier etwa ein Buy-in von "€ 20 + € 2" angegeben, müssen Spieler 22 Euro bezahlen, um teilnehmen zu können. Der höhere Betrag (20 €) wandert nach der Anmeldung direkt in den Pot und wird nach dem Turnier an die besten Spieler ausbezahlt, der kleinere Betrag (2 €) wird von bet-at-home.com als Teilnahmegebühr einbehalten.

Anders als bei Turnieren, berechnen sich die Unter- und Obergrenzen des Buy-ins beim Cash Game aus den vorgegebenen Einsätzen, wobei zwischen den Varianten Fixed Limit, No Limit und Pot Limit unterschieden werden muss.

Tipp: Egal ob Cash Game oder Turnier – bei bet-at-home.com ist für jeden Geldbeutel etwas dabei!

Fixed Limit

Das minimale Buy-in bei Fixed-Limit-Spielen beträgt normalerweise das 10-fache des Big Blinds. Die Beschränkung des maximalen Buy-ins liegt an den meisten Tischen bei 5.000 Euro. Mit größeren Einsatzhöhen steigt auch der maximale Buy-in.

Beispiel:

Meldet sich ein Spieler für ein € 0,10/0,20 Spiel mit Fixed Limit an, beträgt das Mindest-Buy-in exakt 2 Euro (0,20 x 10).

No Limit/Pot Limit

Da vor allem bei der No-Limit-Variante durch eine höhere Chipanzahl ein großer Vorteil für die Teilnehmer entsteht, gibt es bei No-Limit- und Pot-Limit-Spielen sowohl eine Unter-, als auch eine Obergrenze des Buy-ins.

Üblicherweise beträgt das Mindest-Buy-in das 40-fache des Big Blinds, das Maximum ist auf 100 Big Blinds beschränkt. Ausnahmen bilden bei No-Limit-Spielen die "Shallow-Tische", bei denen das minimale Buy-in bei 20 Big Blinds und das maximale Buy-in bei 50 Big Blinds liegt, sowie die anonymen Tische, bei denen das minimale Buy-in nur das 30-fache des Big Blinds beträgt.

Beispiel:

Handelt es sich bei dem € 0,10/0,20 Spiel um eine No-Limit- oder Pot-Limit-Variante, muss ein Spieler ein Buy-in von mindestens 8 Euro (0,20 x 40) einsetzen, um teilnehmen zu können. Die Maximalsumme beträgt dabei 20 Euro (0,20 x 100).

Tischeinsätze

Um den Spielfluss eines Spiels nicht zu unterbrechen, gelten bei bet-at-home.com Poker folgende Richtlinien in Bezug auf die Tischeinsätze:
  • Ein Spieler kann an Cash-Game-Tischen nur zwischen den Runden Chips nachkaufen. Ist er selbst an dieser Runde nicht beteiligt, kann er auch während der Runde seinen Stack erhöhen. Diese Regel findet in Rebuy-Turnier-Formaten keine Anwendung. Hier ist ein Nachkauf auch während der Runde gestattet.
  • Aus Fairnessgründen dürfen Spieler während dem Spiel keine Chips aus ihrem Stack entfernen. Liegt ein Spieler gerade weit in Führung, kann er also keine Chips "sichern". Alle Chips müssen bis zum Ende des Spiels am Tisch bleiben.
NEU: CASH OUT VERFÜGBAR!
98383
WETTE AUCH
VORZEITIG
VERKAUFEN! Alle Infos!
WEIHNACHTEN IM CASINO!
95454
SANTA BRINGT
SCHON
GESCHENKE! Jetzt spielen!
MITTELALTER-ABENTEUER IM CASINO!
95480
GEHEN SIE AUF EROBERUNGS-
REISE! Jetzt spielen!
TOP-GAMES
87485
TV-KLASSIKER
UND
GOLDFIEBER! Jetzt spielen!
NEWS!
KONTAKT
OK